Gesundheitswoche 2012:

Ein lustiger Start in den Morgen

Kissenrennen zum Tagesauftakt
Walsrode- Ob das Ergebnis ein Geheimtipp für das Spiel Portugal gegen Spanien am heutigen Abend sein kann?
2:0 hieß es am Mittwochmorgen auf dem Gelände des Bildungs-und Tagungszentrums Walsrode. Dabei fanden sich rund zwanzig Leute zusammen, um „Kissenrennen“ zu spielen.

Fotogalerie (22 Bilder)

Sie stellten sich in einen Kreis und wurden in zwei Mannschaften unterteilt. Die Bildungssekretärin Katrin Stelzer und der Bildungssekretär Ralf Bohlen erklärten die Spielregeln. Vorab gab es ein kleines Testspiel, um die Teilnehmer auf das „Rennen“ einzustellen. Dabei ging es phasenweise schon sehr hektisch zu. Dann begann das Rennen! Alle waren eifrig dabei, das Kissen zu ihren Mannschaftskolleg/innen zu werfen.
Das eigene Kissen durfte nur an die Person weitergegeben werden, die in der eigenen Mannschaft war, denn sonst bestünde die Gefahr, dass es zu einem starken Durcheinander käme.
Nachdem die Mannschaft mit den weißen Kissen in der ersten Runde siegte, waren sie Feuer und Flamme für das Spiel. Die Gegner forderten eine Revanche, um in der zweiten Runde ihrem Ehrgeiz vollen Lauf zu lassen. Doch sie verloren auch in der darauffolgenden Runde.
Dieser morgendliche Frühsport ist ein guter Auftakt in den Tag, bei dem jeder Spaß hat. Selbst die, die nicht gewannen, freuten sich. Da soll nochmal einer sagen, es gäbe keine guten Verlierer!

(Amanda Hickisch)