Aktivwoche 2012:

"Nicht nicht lernen"

Interviews mit Seminarteilnehmenden
Aus Anlass der Aktivwoche 2012 sprachen wir mit Seminarteilnehmenden aus verschiedenen Seminarbereichen.
Andreas aus Aachen Jürgen aus Berlin Sönke aus Hamburg
Andreas aus Aachen Jürgen aus Berlin Sönke aus Hamburg

Fotogalerie (8 Bilder)

„Nicht nicht lernen“

Jürgen aus Berlin

Wie gefällt es dir hier?
„Sehr gut.“
Was gefällt dir am besten?
„Mir gefällt hier die besonders die Lern- und Arbeitsatmosphäre und die Seminarbedingungen, aber auch die Möglichkeit für Spaziergänge und das Essen.“
Was gefällt dir nicht so gut?
„Dass es keinen eigenen Raum für Fußball-Übertragungen gibt. In der Kneipe gibt es immer wieder Differenzen etwa wegen der Lautstärke. Es wäre besser, dass zu trennen.“
Welches Seminar hast du und was gefällt dir daran?
„Ich mache das Seminar zum Prüfungswesen, bin aber extra noch für Materialien wie Papiere und Unterlagen zuständig.“
Was kannst du in den Betrieb mitnehmen?
„Ich arbeite in keinem Betrieb, aber ich kann etwas für mich selbst mitnehmen, schließlich kann man nicht nicht lernen.“
__________________________________________________

„Nette Kollegen“

Sönke aus Hamburg

Wie gefällt es dir hier?
„Gut.“
Was gefällt dir am besten?
„ Am besten gefallen mir die netten Arbeitskollegen und das Essen.“
Was findest du nicht so gut?
„Der Party- und der Fitnessraum könnte schicker sein.“
Welches Seminar hast du und wie ist die Arbeitsatmosphäre??
„Ich bin im Seminar Arbeitsrecht I, in dem es um die Grundlagen des Arbeitsrechts geht. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr kontruktiv.“
Was kannst du in deinen Betrieb mitnehmen?
„Ich kann danach andere ver.di-Mitglieder in rechtlichen Fragen beraten.“
__________________________________________________

„Motivierte Leute“

Annegret aus Walsrode (Vor 14 Tagen aus Hamburg hergezogen)
Referentin

Wie gefällt es dir hier?
„Sehr gut. Ich komme seit 10 Jahren hierher.“
Was gefällt dir am besten?
„Dass ich das Equipment hier nutzen kann, die Seminarräume und der Umgang mit den Kollegen und das Essen.“
Was findest du nicht so gut?
„Für mich gibt es hier keine Probleme.“
Welches Seminar besuchst du und was gefällt dir daran?
„Ich bin Referentin in dem Seminar „Prüfungswesen“. Mir gefallen daran die motivierten Leute und dass ich mein Wissen weitergeben kann.“
Wie ist die Arbeitsatmosphäre?
„Die Atmosphäre ist sehr angenehm, weil die Leute neugierig und interessiert sind und etwas lernen wollen.“
__________________________________________________

„Wie vermeidet man
als Frau Altersarmut?“

Martina aus Trier

Wie gefällt es dir hier?
„Sehr gut.“
Was gefällt dir am besten?
„Das Haus und die Umgebung.“
Was gefällt dir nicht?
„Unter mir ist ein Raucherzimmer.“
Welches Seminar besuchst du und was gefällt dir daran?
„Ich besuche das Seminar „Soziale Politik für Frauen“. Mir gefällt daran, dass ich mit Frauen darüber diskutieren kann, wie man als Frau Altersarmut vermeiden kann.“
Wie ist die Arbeitsatmosphäre?
„Okay.“
Schmeckt dir das Essen?
„Ja.“
__________________________________________________

„Keine Sauna“

Nahar aus Frankfurt

Wie gefällt es dir hier?
„Gut.“
Was gefällt dir hier?
„Die frische Luft und der Garten.“
Was gefällt dir nicht?
„Es gibt keine Sauna. Es gibt nur eine gemeinsame Sauna außerhalb, für die wir bezahlen müssen.“
Welches Seminar besuchst du und was gefällt dir daran?
„Soziale Politik für Frauen. Mir gefällt daran, dass ich neue Informationen erhalte und mich mit anderen austauschen kann.“
Wie ist die Arbeitsatmosphäre?
„Sehr gut.“
Wie schmeckt dir das Essen?
„Gut.“
__________________________________________________

„Sehe ich etwa älter aus?“

Andreas aus Aachen

Wie gefällt es dir hier?
„Gut.“
Was gefällt dir am besten?
„Die Ruhe und natürlich W-Lan!“
Was findest du nicht so gut?
„ Es sollte mehr als nur ein W-Lan geben.“
Welches Seminar hast du und wie ist die Arbeitsatmosphäre dort?
„ Ich habe das Seminar Prüfer. Die Arbeitsatmosphäre ist gut.“
Was kannst du in den Betrieb mitnehmen?
„Erfahrung.“
Wie alt bist du?
„28 Jahre.“
Wirklich?
„Ja, sehe ich etwa älter aus?“
Nein!
__________________________________________________

„Wir lernen das Zuhören“

Gabi Bluhm aus Wesermarsch

Wie gefällt es dir hier?
„Gut.“
Was gefällt dir am besten?
„Die Lage des Hauses.“
Was findest du nicht so gut?
„Es gibt nichts, was ich schlecht finde.“
Welches Seminar hast du und wie ist die Arbeitsatmosphäre dort? „Kommunikationstraining. Dabei üben wir Kommunikationsmöglich- keiten und das Zuhören. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut.“
Was kannst du in den Betrieb mitnehmen?
„Bessere Kommunikationsmöglichkeiten.“
__________________________________________________

„Es gibt mehrere Dinge, die mir gefallen “

Andreas aus Bremen

Wie gefällt es dir hier?
„Sehr gut.“
Was gefällt dir am besten?
„Das Haus, die Gruppe und die Ruhe.“
Was findest du nicht so gut?
„Da fällt mir spontan nichts ein.“
Welches Seminar hast du und wie ist die Arbeitsatmosphäre dort?
„Ich habe das Seminar Kommunikationstraining. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr schön.“
Was kannst du in den Betrieb mitnehmen?
„Ich würde mich ein bisschen zurücknehmen.“





(Luise, Alina, Lukas, Laura, Amanda)